Hof am Gölmbach

Zucht und Erhaltung alter Nutztierrassen

Am Samstag, den 29.03.2014 hat Sella ihr erstes Kälbchen bekommen

Sonate

Die Geschichte der kleinen Sonate, geb. 29.03.2014

 

Erstgebärende Kühe, auch Kalbinnen oder Fersen genannt, tun sich mit ihrer neuen Rolle als Mutter manchmal schwer. Muttergefühl zu entwickeln braucht Zeit.

Bei Sella kam erschwerend die Dramatik einer Steißlage hinzu. Nur unter Narkose war es dem Tierarzt und uns möglich, das Kalb zu holen. Schwerstarbeit und heftige Schmerzen für die arme Sella. Doch nicht für alle Geschichten gibt es ein Happy End. Die Kombination dieser vielen negativen Faktoren während der Geburt ließen bei unserer Sella keine Muttergefühle aufkommen. Instinktiv schrie sie zwar drei Tage herzzerreißend nach ihrem Kälbchen, doch ließen wir die beiden zusammen, ging Sella aggressiv auf die Kleine los. Arme Sella, arme Sonate, Mutter und Kind und doch konnten sie nicht zueinander finden! Es schmerzt zu sehen, wie eine Mutterkuh auf der Suche nach ihrem Kind verzweifelt.

Die kleine Sonate ist jetzt ein " Flaschenkind ", trinkt die Milch einer anderen Mutter, einer Mutter, der man das Kalb wegnahm, um uns Menschen mit Milch und Käse zu versorgen,… das Leben schreibt schon oft grausame Geschichten……..!

 

↥ nach oben