Hof am Gölmbach

Zucht und Erhaltung alter Nutztierrassen

29.10.2013: Und Rotkäppchen lügt doch….!

Hätte ich dieses nicht schon längst vorher gewußt….spätestens bei meiner "hautnahen" Begegnung mit Wölfen am 20. Oktober im Wildpark Nindorf wäre ich überzeugt. Es ist ja umstritten, ob Wildtiere wie Wölfe in Gehegen gehalten werden sollten, doch dient hier der Wolf als Botschafter seiner freilebenden Verwandten.

Polarwölfe bzw. Hudson Bay Wölfe wie Nanuk, Noran und Naaja werden häufig für eine Handaufzucht verwendet, da verschiedene Erfahrungen zeigen, dass diese Wolfsunterarten sich länger an den handaufziehenden Menschen sozio-positiv orientieren. Einen der letzten Wolfsbesuche mit Tanja Askani durfte ich erleben. Denn Naaja, die 3-jährige Fähe ist geschlechtsreif geworden und somit können sich auch handaufgezogenen Wölfe schlagartig aus territorial motivierter und somit ressourcenbedingter Aggression gegen den Sozialpartner Mensch stellen.

Ich bedanke mich bei meinem Mann, der mir diese unvergessliche und intensive Begegnung mit diesen hochsozialen Tieren ermöglicht hat. Ich möchte an dieser Stelle auch Markus Bathen zitieren:

Nur wenn wir Menschen lernen, gemeinsam mit dem Wolf in einer Landschaft zu leben, hat er eine reelle Chance. Ich denke, das ist das mindeste, was wir Menschen, die den Wolf einst ausgerottet haben, an Wiedergutmachung leisten können.

Bei Wölfen gibt es keinen Mundgeruch

Der Rüde NORAN

Die Fähe NAAJA

↥ nach oben