Hof am Gölmbach

Zucht und Erhaltung alter Nutztierrassen

01.10.2013: Oktober am Gölmbach

Wir leeren und reinigen wieder mal die Nistkästen in unserem Garten. Kunstvolle Spinnweben zieren Nischen und Dachüberstände. Am Himmel ziehen dunkle Wolken mit Kranichen um die Wette, Schwärme von Staren vernaschen unsere Holunderbeeren, an der Schweinesuhle finden sich die letzten Bachstelzen und Schwalben des Sommers ein, um Insekten zu fangen.

Die Teichfrösche nutzen selten gewordene Sonnenstrahlen am Teich, um sich auf Steinen wärmen zu lassen, Libellen vollziehen ihre Rundflüge. Über unseren Hof wandert ohne Scheu die Ricke, die ihre Zwillinge auf unseren Wiesen großgezogen hat. Lasse, Lina und die ganze Rotte freuen sich über die ersten Eicheln auf den Weiden, Xepp`l ist in Sella verliebt, die Luft riecht frisch und erdig … der Herbst mit seinem goldenen Staat zieht ein auf unseren Hof am Gölmbach.

 

↥ nach oben